Recht

Eine branchenbezogene Rechtsberatung ist für ein erfolgreiches Unternehmen unverzichtbar. Die von uns beauftragten Juristen sind auf Rechtsfragen mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Sie beraten unsere Mitglieder umfassend, prüfen juristisch relevante Dokumente und geben anhand von Beispielen Tipps und Ratschläge für die Praxis.

Zu den Aufgaben der Rechtsexperten gehören:

  • Juristische Beratung zu den Themen Vertrieb, Einkauf und Qualitätssicherung
  • Erstellung von Kurzgutachten zu den Vertragswerken in der Lieferkette
  • Formulierung von Stellungnahmen (deutsch und englisch)
  • Hilfe bei der Erstellung von Konformitätserklärungen

Vormaterial

Der IBU versorgt die Mitgliedsunternehmen mit aktuellen Marktinformationen. Gute Marktinformationen zum Vormaterial sichern die Position der Mitgliedsunternehmen und befähigen diese, frühzeitig auf Marktveränderungen zu reagieren.

Die Mitgliedsunternehmen werden regelmäßig über folgende Entwicklungen informiert:

  • Legierungszuschläge
  • NE-Metallpreise
  • Schrottpreise
  • Stahlmarkt

Einkaufsverbünde mittelständischer Unternehmen werden durch den Verband unterstützt und kartellrechtlich begleitet.

Qualität

Zulieferbetriebe, wie viele der IBU-Mitglieder, sind zu höchsten Qualitätsstandards verpflichtet und erneuern ihr Wissen regelmäßig auch über den Verband.
Unseren Mitgliedern bieten wir daher sowohl professionelle, individuelle Beratung als auch Schulungen zu den neuesten Anforderungen im Qualitätsmanagement.

Zu unseren Leistungen im Bereich Qualitätsmanagement gehören unter anderem:

  • Arbeitskreise zu den Themen Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung - hier haben Sie direkten Kontakt zu unseren Experten
  • Umfassende Informationen zu den wichtigsten QM-Maßnahmen - wie lassen sich Qualitätsanforderungen der Kunden effizient erfüllen?
  • Hinweise, welche konkreten Auswirkungen bestimmte Verordnungen auf die Arbeitsabläufe in der Zuliefererkette haben
  • Einschlägige Expertise zu den Standards bei Umwelt- und Arbeitsschutz durch die WSM Fachgruppe
  • Die Mitwirkung an der Normenarbeit über den Normenausschuss Federn, Stanzteile und Blechformteile
  • Beantwortung von Mitgliederfragen durch unsere Experten

Betriebswirtschaft

Unternehmen im Wettbewerb orientieren sich an Kennzahlen zur Bestimmung der eigenen Marktposition. Der IBU bietet seinen Mitgliedern regelmäßige Informationen und Auswertungen unter anderem zu Unternehmenskennzahlen, Energiekosten sowie jährliche Branchenüberblicke:

  • Auswertung der Monatsberichte der Statistischen Landesämter – diese gibt den teilnehmenden Mitgliedern einen Überblick der branchenbezogenen Entwicklungen und einen Benchmark zu Umsätzen, Auftragseingängen sowie weiterer Kennzahlen
  • Informationen zu Kostenentwicklungen in Folge von nicht tarifären Veränderungen.

Technik

Der IBU organisiert für seine Mitgliedsunternehmen im Technischen Arbeitskreis den Erfahrungsaustausch zu wichtigen Entwicklungsthemen der Blechumformung. Er findet unter anderem dort statt, wo Maschinen, Produkte und Verfahren live erlebt werden können: bei Mitgliedsunternehmen und Forschungseinrichtungen.

  • Maschinenhersteller, Industrie- und Forschungspartner stellen innovative Produkte, Technologien oder Prozesse in der Umformtechnik vor
  • Neue Inspirationen für das eigene Unternehmen durch Impulsvorträge, Erfahrungsaustausch und Betriebsbesichtigungen

 

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt einen immer höheren Stellenwert ein – auch bei den Kunden der Zuliefererindustrie. Wir unterstützen die IBU-Mitglieder mit Empfehlungen, wie auf entsprechende Anfragen reagiert werden kann, treten in den Dialog mit den OEMs und erstellen Musterkataloge zu kundenseitigen Nachhaltigkeitsfragebögen.

Umwelt- und Arbeitsschutz

Umweltrechtliche Fragestellungen bekommen in der Lieferkette eine immer größere Bedeutung. Unsere Experten informieren die Mitglieder des IBU regelmäßig über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Entwicklungen und erstellen Musterformulierungen zu den Themen:

  • Conflict Minerals
  • REACH
  • RoHS2

Logistik

Die Bereiche Logistik und Supply-Chain-Management sind regelmäßigen Veränderungen unterworfen, unter anderem im Bereich der gesetzlichen Transportbestimmungen. Unsere Experten informieren die Mitgliedsunternehmen über Änderungen, begleiten den Erfahrungsaustausch mit Marktbegleitern und berichten über aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Logistik.

IBU-Info

IBU-INFO ist ein regelmäßig erscheinender Newsletter, der die IBU-Mitglieder über Entwicklungen und Neuigkeiten aus der Branche, Aktuelles aus dem Netzwerk und Projekte des Verbandes informiert.

Gerne können Sie sich hier zum Newsletter anmelden.

Veranstaltungen

Die regelmäßigen Seminare und Arbeitskreise – in Präsenz und Online – des IBU sind auf Themen und Fragestellungen der Branche zugeschnitten. Hier erhalten Mitglieder interessante Denkanstöße und konkrete Handlungsempfehlungen von Experten.

Der IBU bietet seinen Mitgliedern ein breit gefächertes Programm:

  • Workshops und Seminare: Veranstaltungen mit diversen Themenschwerpunkten zum Beispiel Verhandlungstechniken, Rechtsfragen in der Supply Chain, Zollrecht und Risikomanagement
  • Arbeitskreise: Hier greifen Fachleute aus der Praxis aktuelle Themen auf und diskutieren zentrale Fragen. Der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander nimmt eine wichtige Stellung ein.
  • Betriebsbesichtigungen bei Mitgliedsunternehmen, Lieferanten und Kunden: So lernt man sich besser kennen und erhält wertvolle Einblicke

Netzwerke

Eine zentrale Aufgabe des IBU ist es, seine Mitglieder zu vernetzen – untereinander, aber auch mit wichtigen Partnern außerhalb des Verbandes. Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Netzwerke:
 
Das Mitglieder-Netzwerk – Die Gemeinschaft für unternehmerischen Erfolg
Die Mitglieder des Industrieverbandes Blechumformung unterstützen sich im vorwettbewerblichen Bereich. Das geschieht durch den Austausch von Informationen und Erfahrungen, die Vermittlung von Kontakten, die Zusammenarbeit in Projekten und Arbeitskreisen sowie durch den gemeinschaftlichen Auftritt auf Messen.
 
Das Verbände-Netzwerk – Zur Förderung der blechumformenden Industrie in Deutschland
Über den IBU profitieren die Verbandsmitglieder vom Wissen der Schwesterverbände, von den Leistungen des Wirtschaftsverbandes Stahl- und Metallverarbeitung (WSM), des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ). In verschiedenen Gremien arbeiten wir mit diesen Verbänden intensiv zusammen.
 
ICOSPA – Das internationale Netzwerk
Die Verbände der blechumformenden Industrie aus China, Deutschland, England, Frankreich, Japan und den USA haben sich im Verbändeverband ICOSPA zusammengeschlossen. Hier findet ein umfassender Erfahrungsaustausch statt, es werden wechselseitige Unternehmensbesuche organisiert und Kennzahlen ausgetauscht. Im Drei-Jahres-Turnus tagt ein internationaler Kongress.
 
Das Expertennetzwerk – Für konkrete Fragen
Die Supply-Chain ist auf ihre Wertschöpfungsprozesse fokussiert. Die Unternehmen nutzen bei vielen Fragestellungen branchenerprobte Dienstleister und externe Berater, die Fragen zielgerichtet und kompetent beantworten. Der Industrieverband Blechumformung nimmt die Fragen der Mitglieder auf und gibt sie an geeignete Berater weiter.