Skip to main content

News-Archiv Rund um den IBU


Absage Veranstaltungen bis zum 19.04. sowie IBU Mitgliedertage

Liebe Mitglieder und Partner der Blechumformung,

aufgrund der aktuellen Ereignisse um das Corona-Virus, möchten auch wir Vorsichtsmaßnahmen treffen. Alle geplanten Sitzungen von Arbeitskreisen, Seminaren und anderen Veranstaltungen sagen wir hiermit bis zum 19.04.2020 ab und werden diese auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Ebenfalls bedauern wir es sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir unsere Mitgliedertage 2020 verschieben müssen.

Sobald wir einen Ersatztermin für die jeweiligen Veranstaltungen gefunden haben, setzen wir uns gerne wieder mit Ihnen in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen aus Hagen
Ihr IBU-Team


Marl GmbH Metall- und Kunststoffverarbeitung neues Mitglied im IBU seit 01.03.20

Die Fertigung der Marl GmbH, www.marl-gmbh.de, umfasst Produkte für die Haushalts- & Elektroindustrie, Medizintechnik und Automotive. Neben Stanzbiegeteilen aus Metall und Metallverbundwerkstoffen gehören zum Portfolio auch gummibeschichtete Dicht- und Spenglerscheiben und Gummi- und Kunststoffstanzteile.


Stickel GmbH neues Mitglied im IBU seit 01.02.20

Die Stickel GmbH, www.stickel.de, fertigt branchenübergreifend anspruchsvolle Blech-Umformteile in kleinen Stückzahlen aus Stahl, Aluminium und nichtrostenden Blechen für den Prototypen- und Versuchsbau, sowie für Vor- und Kleinserien.


Indukant GmbH neues Mitglied im IBU seit 16.12.19

Die Indukant GmbH, www.indukant.de, ist auf die Fertigung von Langteilen bis acht Meter spezialisiert – sowohl für reine Kantprofile als auch für komplette Baugruppen. Das Unternehmen schneidet, lasert, stanzt, kantet und schweißt darüber hinaus als zertifizierter Schweißfachbetrieb.


Otmar Noe GmbH neues Mitglied im IBU seit 01.12.19

Die Otmar Noe GmbH, www.noegmbh.de, entwickelt und produziert am Standort Mudau Fahrzeuge, Fahrerkabinen und Geräte für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen für die Land- und Forstwirtschaft


WSM-Geschäftsklima November 2019

Das Geschäftsklima der Stahl und Metall verarbeitenden Betriebe hat im November möglicherweise einen Boden gefunden. Beide Indikatoren haben ihre Richtung geändert. Die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage fällt erstmals seit September 2018 weniger negativ aus als im Vormonat, um +1,9 Saldenpunkte. Die Geschäftserwartungen für die kommenden 6 Monate steigen um 3,4 Saldenpunkte. Beide Indikatoren liegen allerdings weiterhin im negativen Bereich. Es kann also nicht von einer Trendwende die Rede sein, ein kleiner Lichtblick ist die Entwicklung dennoch. Zur Besserung hat vermutlich nicht zuletzt beigetragen, dass die US-Administration die Entscheidungsfrist zur Einführung von Importzöllen auf EU-Fahrzeuge nochmals verschoben hat.

WSM-Geschäftsklima gesamt

WSM-Geschäftsklima 

Pressemeldung ifo Geschäftsklima Deutschland 


VNT Automotive GmbH neues Mitglied im IBU seit 01.11.19

Die VNT Automotive, wwww.vnt-automotive.com, ist führend in der Herstellung & Beschaffung von Werkzeugen für die Stahl- und Aluminiumblechumformung und ein anerkannter Lieferant für Blechteile und Strukturbaugruppen.


Partner-Veranstaltung: Sozialpartnerprojekt "FasiBiS" am 29.10.2019 in Dortmund

Am 29.10. findet die Auftaktveranstaltung "FasiBiS" - Fachkräftesicherung durch Bildung in der Stanz- und Umformindustrie in NRW statt.

Die Stanz- und Umformtechnik ist eine herausragende Schlüsseltechnologie in Deutschland, die in den nächsten fünf bis acht Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Viele Unternehmen stellen bereits heute fest, dass es bei der aktuell guten Auftragslage immer schwieriger wird, passende Fachkräfte zu finden. Diese Situation wird sich in den folgenden Jahren weiter zuspitzen: Gesellschaftliche Transformationsprozesse, die fortschreitende Digitalisierung und ein beschleunigter Wandel (wie zu erkennen bei der Entwicklung der Elektromobilität) erfordern, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, ein frühzeitiges Handeln auf Seiten der Unternehmen, um in auch Zukunft noch erfolgreich zu sein. 

Auf der anderen Seite gibt es in den Unternehmen als auch am Arbeitsmarkt ungenutzte Ressourcen, die es besonders vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung zu nutzen gilt. Hier decken sich in vielen Fällen arbeitgeber- und arbeitnehmerseitige Interessen: Die Befriedigung eines wachsenden Fachkräftebedarfs und die Suche nach tragfähigen beruflichen Perspektiven vieler Arbeitnehmer. 

Vor diesem Hintergrund planen die Projektpartner eine Initiative, die in Form eines sog. „Sozialpartnerprogramms“ passgenaue Unterstützung bieten wird. Diese gemeinsame Initiative von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern auf Verbandsebene macht es möglich, in den kommenden drei Jahren vielfältige branchenspezifische Unterstützungsleistungen in NRW aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds zu fördern.

Weitere Informationen zu dieser Partner-Veranstaltung finden Sie hier oder direkt unter www.kist-do.de 


Sturm Blechverarbeitung GmbH neues Mitglied im IBU seit 01.10.19

Die Sturm Blechverarbeitung GmbH, www.sturm-blech.com, bietet am Standort in Niederbayern ein umfangreiches Leistungsspektrum - Vom einfachen Laserteil bis hin zur komplexen Baugruppe, vom Erstmuster bis zum Serienteil, ob in Stahl, Edelstahl, Aluminium oder in Sonderwerkstoffen. Das Unternehmen beliefert Kunden aus der Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Medizintechnik, Umwelttechnik u.v.m.


METOBA Metalloberflächenbearbeitung GmbH neues Mitglied im IBU seit 01.07.19

Veredeln in Perfektion - Das Familienunternehmen Metoba hat sich in über 60 Jahren aus handwerklichen Anfängen zum hochmodernen Industriebetrieb entwickelt. Mit einem unschlagbar vielfältigen Veredelungsprogramm und der entsprechenden Kompetenz stellt sich heute die dritte Generation mit einer 100-köpfigen Belegschaft allen Aufgaben der Trommel-, Gestell- und Bandbeschichtung.


Sie haben Fragen zu unserem Verband oder zu bestimmten Themen? Wir helfen Ihnen gerne weiter:

+49 2331 9588–0

E-Mail senden