Skip to main content

Seminare

Online-Seminar Zustandsbewertung umformtechnischer Prozesse mittels maschineller Lernverfahren

Zielgruppe:

Konstrukteure, Werkzeugbauer, Produktionsleiter, Vorarbeiter, die sich mit Planung, Einrichtung oder dem Betrieb von Produktionsprozessen (Einzelteilfertigung von Produkten als auch die Fertigung in Klein- und Großserien) beschäftigen.

Referent:
Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU)

Technische Voraussetzungen

Das Online-Seminar wird über GoToMeeting angeboten.

Die Einwahl ist z.B. über einen Computer, ein Tablet oder Smartphone möglich.

Eine aktive Teilnahme ist über die Chat-Funktion sowie ggf. über eine Webcam und Mikrofon/Headset (nicht zwingend zur Teilnahme notwendig) möglich.

Eine eingeschränkte Teilnahme ist auch mit Einwahl über ein Telefon möglich.

Beschreibung

Produktionsprozesse zeichnen sich oftmals durch eine hohe Komplexität bedingt durch eine Vielzahl an Stell- und Störgrößen kombinierte mit einer durch die voranschreitende Digitalisierung immer mehr zur Verfügung stehenden Datenbasis aus. Insbesondere Anwender aus der Umformtechnik sind von diesem Trend betroffen.
Um diese Herausforderungen zu meistern, sollen im Rahmen des Workshops Strategien einer durch maschinelle Lernverfahren unterstützte Prozessanalyse vorgestellt werden. Dabei gilt es diese neue Technologie ganzheitlich zu betrachten und für den Einsatz im realen Produktionsumfeld auszulegen. Aufbauend auf dem am Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen entwickelten Prozessmodell, dem Knowledge Discovery in Time Series for Engineering Application (KDT-EA), werden unter Zuhilfenahme von Use-Cases zunächst die Potenziale maschineller Lernverfahren aufgezeigt und Herausforderungen beim Transfer in die eigene Produktion diskutiert.

Themenschwerpunkte
  • Potenziale von maschinellen Lernverfahren für produzierende Unternehmen
  • Handling von großen Datenmengen als Grundlage einer erfolgreichen Umsetzung maschineller Lernverfahren
  • Integration maschineller Lernverfahren in einen ganzheitlichen Überwachungsansatz
  • Praktische Herausforderungen bei der Umsetzung eines ganzheitlichen Überwachungsansatzes auf Basis maschinellen Lernverfahren

Diskussionsrunde: Potenzial, Grenzen und Herausforderungen von maschinellen Lernverfahren für produzierende Unternehmen

Nutzen
###FREITEXTTITEL### ###FREITEXT###

Infos für Sie

Die Teilnahme ist für Mitglieder des Industrieverbandes Blechumformung kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach dem Eingangsdatum vorgenommen.

Bei Überbuchung behalten wir uns vor, eine Begrenzung der Teilnehmer pro Unternehmen vorzunehmen.
Bei entsprechender Nachfrage werden wir diese Veranstaltung an zusätzlichen Terminen anbieten.

Anmelden